Interkulturelle Kompetenz
in der Palliative Care

Fortbildung Tagesseminar

Interkulturelle Kompetenz in der Palliative Care (8 UE)

Der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund an der gesamtdeutschen Bevölkerung beträgt heute etwa 20%. In Berlin hat mittlerweile fast jeder Dritte einen Migrationshintergrund. Damit wächst auch die Anzahl schwerstkranker und älterer Migrantinnen und Migranten. Aus dieser Tatsache ergibt sich die Aufgabe, auch Menschen mit Migrationshintergrund in ihrer letzten Lebensphase adäquat zu pflegen, zu betreuen und zu begleiten.

Wie mit Schmerzen, Schwersterkrankungen, Sterben und Tod umgegangen wird, kann kulturell sehr unterschiedlich sein. Dies betrifft insbesondere die Einstellung zur Gabe starker Schmerzmittel, zu passiver Sterbehilfe und die Kommunikation über Sterben und Tod. Um Irritationen, Missverständnisse und Fehleinschätzungen zu verringern, sind interkulturelle Kompetenzen hilfreich.

Teilnehmer/innen

Kranken- und Pflegekräfte

Nutzen

  • Verbesserung der Palliative Care von Patient/innen mit Migrationshintergrund und der Begleitung ihrer Angehörigen
  • Entlastung der Mitarbeiter/innen in der Pflege durch konfliktmindernde und kultursensible Kommunikation

Inhalte

  • Kulturelle Unterschiede in der Symptompräsentation und im Umgang mit Schmerz
  • Kulturelle und religiöse Einstellungen zur Gabe von starken Schmerzmitteln
  • Kultursensible Kommunikation und Interaktion (Sprechen über Sterben und Tod)
  • Entscheidungsfindung am Lebensende aus interkultureller Perspektive, häufige Konflikte
  • Umgang mit Trauer im interkulturellen Vergleich (Einführung)
  • Selbstreflexion über den eigenen Umgang mit „Fremdheit“
  • gemeinsame Erarbeitung von Handlungsoptionen anhand praktischer Fallbeispiele

Seminarziel

Das Seminar führt Sie in die kultur- und migrationssensible Palliative Care ein. Sie setzen sich mit soziokulturellen Unterschieden im Umgang mit Schmerz, schwerer Erkrankung, Sterben und Trauer auseinander. Sie reflektieren, welche Handlungs- und Kommunikationsstrategien sich daraus für die Ihre eigene Pflegepraxis ergeben.

Methoden

Kurzvorträge, interaktive Übungen, Diskussionen, Gruppenarbeit, Fallarbeit

Termin

Mittwoch, den 06.06.2018

Unterrichtszeiten: 09:00 – 16:00 Uhr

8 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Seminargebühr

110 €

inklusive Pausensnacks & Kaffee

Kursdetails

Form:Tagesseminar
(8UE)
Zielgruppe:Kranken- und Pflegekräfte
Fortbildungs-
punkte:
8 Punkte
Termin:Mittwoch, 06.06.2018
09:00-16:00 Uhr
Gebühr:110 € inkl. Snacks & Kaffee

Infos und Anmeldung