fortbildung-pflege-zucker-auswirkungen-m

Zucker und
seine Auswirkungen

Fortbildung Tagesseminar

Zucker: die süße Fee hat viele Namen und unterschiedliche Wirkungen auf uns Menschen (8 UE)

Durch den erhöhten Konsum von Zucker verlieren wir wichtige Mineralien und Spurenelemente. Mögliche Beschwerden sind Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Zudem reagiert der Körper auf den Mangel mit ständigem Appetit und Heißhungerattacken. Der Kreislauf beginnt von vorn.  Wir werden „sauer“ – später krank. Zucker ist jedoch auch wichtig für den menschlichen Organismus. Doch Zucker ist eben nicht gleich Zucker.

Im Seminar lernen Sie die verschiedenen Zuckerarten und deren Auswirkungen kennen. Ziel ist es, den Kreislauf zu durchbrechen, um langfristig das eigene Wohlbefinden zu steigern.

Teilnehmer/innen

Pflegefachkräfte, Pflege- und Betreuungsassistenten/innen

Inhalte

  • Zuckerarten und Codes der zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe
  • Unterschied zwischen Hunger und Appetit
  • Wirkung von Kaffee, koffeinhaltigen Getränken und süßem Essen
  • Auswirkungen und Symptome von Zucker
  • Der „gesündere“ Zucker

Seminarziel

  • Vermittlung der Bedeutung von Überdosierung
  • Zusammenspiel von nicht erkannten
    Entzugserscheinungen
  • Überlegungen zur Durchbrechung der Spirale
  • Kennenlernen der verschiedenen Zuckerarten und deren Auswirkungen auf unseren Körper
  • Kennenlernen der vielen Symprome, die der Zucker und Zuckerzusatzstoffe verursachen
  • Es gibt den gesünderen Zucker.

Methoden

Vortrag, Austausch der Teilnehmer, Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen

Termin

auf Anfrage

Unterrichtszeiten: 09:00 - 16:00 Uhr

8 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Seminargebühr

110 €

inklusive Pausensnacks und Getränke

Kursdetails

Form:Tagesseminar
8 UE
Zielgruppe:Pflege- und Betreuungskräfte
Fortbildungs-
punkte:
8 Punkte
Termine:auf Anfrage
Gebühr:110 €
zzgl. 7% MwSt.
(inkl. Snacks & Getränke)

Infos und Anmeldung