Basale Stimulation
Essen mit den Sinnen

Fortbildung Tagesseminar

Bedeutung von Essen und Trinken im hohen Alter: Basale Stimulation - Essen mit den Sinnen (8 UE)

Essen und Trinken - eine perfekte Kommunikation im Austausch von Körpererfahrung, wie Wahrnehmung, Gefühle, Bewegung, Sprache und sprechen. Beim Kauen hören wir mehrere Geräusche, wenn die Speise im Mund zerkleinert und eingespeichelt wird. Schon dieser Effekt entscheidet, ob wir etwas gerne essen oder eine Abneigung besteht. Im hohen Alter bewusster als im bisherigen Leben.

Teilnehmer/innen

Pflegefachkräfte, Pflege- und Betreuungsassistenten/innen

Inhalte

  • Die Sinne und ihre Verknüpfung - sehen, schmecken, hören, fühlen
  • Mahlzeiten und die Wirkung begleitender Musik
  • Die Zungenmitte ist mit dem Wachzentrum im Gehirn gekoppelt – Folgerungen für die bewusste Nahrungsaufnahme
  • 10 Minutenaktivitäten und deren Bedeutung
  • Der Spaßfaktor beim Essen und die Wirkung auf das Erinnern

Seminarziel

  • Die Essenskultur bewusst einsetzen
  • Das Essen mit den Händen spüren - Wirkung und Bedeutung
  • Die Zungenmitte kennen - Bedeutung und Wirkung
  • Das Leben über das Essen spüren - Nervenverbindungen aktivieren das Gehirn

Methoden

Vortrag, Austausch der Teilnehmer, Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen

Termin

auf Anfrage

Unterrichtszeiten: 09:00 - 16:00 Uhr

8 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Seminargebühr

110 € zzgl. 7% MwSt.

inklusive Pausensnacks & Getränke

Kursdetails

Form:Tagesseminar
8 UE
Zielgruppe:Pflege- und Betreuungskräfte
Fortbildungs-
punkte:
8 Punkte
Termine:auf Anfrage
Gebühr:110 €
zzgl. 7% MwSt.
(inkl. Snacks & Getränke)

Infos und Anmeldung