Ernährung in der Geriatrie
und bei Demenzpatienten

Fortbildung Tagesseminar

Ernährung in der Geriatrie und bei Demenzpatienten
(8 UE)

Ernährung in der Geriatrie und bei Demenzpatienten. Der Magen-Darm-Trakt resorbiert im hohen Alter immer weniger Nährstoffe. Eine Unterversorgung, allein nur der Vitamin B Reihe, kann Symptome wie nervliche, körperliche und geistige Schwächen hervorrufen. Folge - erkrankungen wie chronische Erschöpfungszustände, Depression, neurodegenerative Erkrankungen bis zum hohen Demenz-Symptom können Spätfolgen dieses Vitaminmangels sein.

Teilnehmer/innen

Pflegefachkräfte, Pflege- und Betreuungsassistenten/innen

Inhalte

  • Anatomisch-physiologische Grundlagen des Magen-Darm-Trakts und dazugehörige Verwertung der Nahrungsmittel in der Verdauungskette
  • Folgen von Vitamin B-Mangel wie Erschöpfung, Schwäche, Vitalitätsverlust
  • Folgen vom chronischen Vitamin B-Mangel
  • Präventive Maßnahmen bei der Nahrungsreichung und Obstipationsprophylaxe

Seminarziel

  • Sie bekommen eine Übersicht zu Vitaminen und deren Funktion
  • Sie lernen, Symptome infolge von Vitaminmangel, sicherer wahrzunehmen
  • Wir zeigen Ihnen Beispiele für die Nahrungsumstellung,
    die ohne technischen Aufwand und Mehrkosten machbar sind
  • Sie können eigene Stresssymptome überdenken und bewerten

Methoden

Vortrag, Austausch der Teilnehmer, Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen

Termin

auf Anfrage

Unterrichtszeiten: 09:00 - 16:00 Uhr

8 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Seminargebühr

110 € zzgl. 7% MwSt.

inklusive Pausensnacks & Getränke

Kursdetails

Form:Tagesseminar
8 UE
Zielgruppe:Pflege- und Betreuungskräfte
Fortbildungs-
punkte:
8 Punkte
Termine:auf Anfrage
9:00 - 16:00 Uhr
Gebühr:110 €
zzgl. 7% MwSt.
(inkl. Snacks & Getränke)

Infos und Anmeldung