Musik, Klänge und Töne
Workshop

Fortbildung Tagesseminar

Musik, Klänge und Töne haben einen positiven Anreiz auf demenziell veränderte Menschen (8 UE)

Im ersten Teil: Praktische Anregungen zur Mobilisierung älterer Menschen. Die Basale Stimulation als Förderpflege sinnvoll in den Alltag integrieren. Mit der richtigen
Musik, Klängen und Tönen entspannen auch demenziell veränderte Menschen und wir haben einen Zugang zu ihnen.

Im zweiten Teil: Musik und Biografiearbeit, ein Türöffner in die Welt des „nicht vergessen“. Für die praktischen Übungen bringen Sie bitte ein Handtuch oder eine Yogamatte mit. Und natürlich auch viel Spaß.

Teilnehmer/innen

Pflegefachkräfte, Pflege- und Betreuungsassistenten/innen

Inhalte

  • Settingkonzepte zur Gesundheitsförderung
  • Vermittlung verschiedener Übungen mit und ohne Hilfsmittel, für Einzel/Gruppensetting
  • Musik und ihre Wirkung auf demenziell veränderte Bewohner
  • Musik und ihre emotionale Wirkung
  • Musik und Wertschätzung
  • Kurze Vorträge, praktische Beispiele und Übungen. Erlerntes anwenden und in der Gruppenarbeit umsetzen

Seminarziel

  • Wie kann Musik auf Menschen wirken
  • Aufzeigen von Bewegungsabläufen mobiler und immobiler Bewohner
  • Anwendung und Wirkung der basalen Stimulation z.B. mit Klangschalen und mehr

Methoden

Vortrag, Austausch der Teilnehmer, Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen

Termin

15.05.2019, 18.09.2019, 20.11.2019

8 Unterrichtseinheiten à 45 min.

Seminargebühr

Einzelseminar : 110 € (zzgl. 7% MwSt.)

für 2 Seminare zusammen 160 € (zzgl. 7 % MwSt.)
bei Buchung von 2 Seminaren aus Pflichtfortbildungen

inklusive Pausensnacks & Getränke

Kursdetails

Form:Tagesseminar
8 UE
Zielgruppe:Pflege- und Betreuungskräfte
Fortbildungs-
punkte:
8 Punkte
Termine:15.05.2019
18.09.2019
20.11.2019
Gebühr:110 €
zzgl. 7% MwSt.
(inkl. Snacks & Getränke)

Infos und Anmeldung